ENTERTAINMENT HAMBURG

Inspirated by ice, snow and sand



 Schneeskulpturen

Schneeskulpturen Titel
Schneeblock

Wir alle kennen es, wenn der erste Schnee gefallen ist und dieser schön klebrig ist, den ersten Schneemann zu bauen. So ähnlich verhält es sich auch mit Schneeskulpturen, nur das wir nicht warten bis Schnee gefallen ist, sondern dieser Schnee wird vor Ort, rein ökologisch aus Wasser und Strom ohne Chemie und Additive, produziert und zu Schneeblöcke verarbeitet. Diese Grundform wird benötigt, damit der Künstler (Carver) daraus fantastische Schneeskulpturen schnitzen kann.

Für die Erstellung von Schneeblöcken nutzen wir ausschließlich Firn- bzw. Frühlingsschnee, ein kristalliner Schnee, dessen Haltbarkeit, bedingt durch die Kompaktheit und seinem Eiskern, drei mal länger hält als natürlicher Schnee.

Königin Beatrix von den Niederlanden in Schnee

Schneeskulpturen sind eine preiswertere Alternative zu Eisskulpturen. Sie benötigen weniger Energieaufwand und behalten, gegenüber ihren Kollegen den Eisskulpturen, länger ihre Form, Details und Farbe.

Gerne werden Schneeskulpturen als zusätzliches Highlight auf Weihnachtsmärkte verwendet, da hierbei kein großer Aufwand betrieben werden muss und die Skulpturen vor den Augen des Publikums gefertigt werden können ohne die Gefahr zu laufen, dass das friedliche Fest durch lärmende Motorsägen oder unkontrolliert abspringende feste Gegenstände den Besucher verletzen könnte. Auch ist die Entsorgung bereits im Vorfeld geklärt, sie schmelzen behutsam weg und gelangen als reines Wasser im Erdreich. 

Schneeskulpturen Galerie

Get Adobe Flash player